Einleitung

So schaut's aus: wir baun n Haus!

… klingt einfach... isses aber nich!

Klar war uns bewusst, dass Hausbau nicht so einfach ist wie Schuhekaufen. Eins haben Schuhe und Häuser aber gemeinsam: Es gibt eine fast schon unüberschaubare Anzahl von Anbietern und Herstellern.


Am Anfang steht aber nicht nur die Frage, mit WEM baue ich... nee... man muss sich auch entscheiden WAS baue ich!!


Mit diesem Blog möchten wir keine Antworten auf diese und andere Fragen geben. Dies ist auch gar nicht möglich, da jeder diese für sich selbst beantworten muss. Zuerst möchten wir unsere Entscheidungen schildern, unseren Weg zeigen und vielleicht am Ende ein paar altkluge Tipps ablassen :-). Vielmehr möchten wir aber all denjenigen, die es interessiert, die Möglichkeit bieten, an unserem Weg zum “Schlösselein“ teilzuhaben.


… und natürlich machen wir das Ganze auch für uns...


vielleicht verbunden mit der Hoffnung, in ein paar Jahren diesen Blog lesen zu können und schmunzelnd einstimmig festzustellen, dass wir im Nachhinein alles richtig gemacht haben!! :-)


Wir wünschen viel Spaß dabei !!!

Joachim und Tanja


28. Mai 2010

WOW

Bautage Nr. 15 und 16

Wow! 

Etwas geistreicheres kam uns bei dem Anblick, der uns heute Nachmittag erwartete, leider nicht über die Lippen! Wir waren einfach sprachlos!

Bereits gestern Abend, als die letzten Handwerker um 22:00 Uhr (!!!) abrückten, sah unser Bau schon nach einem richtig schmucken Häuschen aus. Dies wurde, nachdem heute die Dachüberstande montiert und der Putz vollständig getrocknet war, aber mal ganz locker flockig getoppt.

Am besten sieht man das natürlich in Bildern:

vorgestern: schon ganz nett mit der ersten Schicht Außenputz

schon sehr fein: gestern inkl. der gerade frisch aufgetragenen und noch feuchten zweiten Schicht

heute: ziemlich trocken und ziemlich geil, wie wir finden!!

Wie gesagt: wir waren schon sehr happy bei diesem Anblick! Genau wie wir es uns vorgestellt hatten, stands nun (außen zumindest) fertig da, das gute Stück!

Aber auch Innen konnte man im Vergleich zu den letzten beiden Tagen eine unglaubliche Veränderung feststellen:

vor wenigen Tagen vor der Elektroinstallation in unserem Wohnzimmer

vorgestern: Chaos und Schmutz pur :-)

und heute: neues Material und beinahe blitz blank geputzt!


Auch das Obergeschoss hatte sich im Laufe der beiden Tagen richig wohnlich herausgeputzt. Die Rohbauinstallation unseres Badezimmers ist nun komplett und auch die Empore ist nun vollständig.



Heute wurden ebenfalls die Dachüberstände (mit einwöchiger Verpätung) montiert. Aber auch die Klinkersteine wurden unter den bodentiefen Fenstern angebracht.


unsere wunderschönen Klinkersteinchen!!

Insgesamt müssen wir sagen, dass alle Arbeiten, trotz des rasenden Tempos, sehr sauber uns korrekt durchgeführt worden sind. Bei einer genauen Inspektion des Baus konnten wir lediglich ein wenig abgeplatzes Holz an unserer Leiter in den Dachboden und ein paar graue Putzspritzer auf der vorderen weißen Hauswand feststellen. Letzteres wird sich mit dem abschließenden Anstrich der Fassade ohnehin erledigt haben. Die Leiter werden wir mal ansprechen... kann ja nicht sein, dass wir garnichts zu beanstanden haben ;-)

Ach so: der Dachboden sollte noch bildlich erwähnt werden!! Sehr gemütlich.. eventuell wird das ja mal wenn er fertig ist das versprochene Gästezimmer für Dominik und Lara ;-))


Morgen ist Sonnenschein gemeldet: also perfektes Wetter für den ersten Anstrich der Dachüberstände! Dann siehts morgen Mittag sogar NOCH besser aus :-) Und weil wir es sooo schön finden, noch ein Bild zum Abschluss:

... da freut sich sogar der Bauherr!!!!!

Kommentare:

  1. Eigentlich sind wir begeisterte Klinkeranhänger, doch bei diesem Anblick schließen wir uns begeistert an: Wow, der Putz sieht echt toll aus. :) Mal was anderes! Habt ihr gut ausgesucht. :)

    Auch der Rest lässt uns neidisch gucken. Allerdings wundern wir uns, warum bei uns im EG schon die Stützen komplett entfernt wurden. Vielleicht sollten wir die nächsten Tage lieber vorsichtiger durchs Haus schleichen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, sehr schön. Sieht ja alles sehr prächtig aus. Die Handwerker legen bei euch ja echt ein rasendes Tempo vor.
    Ich bin jeden Tag auf Fotos gespannt :)

    AntwortenLöschen
  3. P.S. Gibt es eigentlich auch mal Bilder von einer anderen Ansicht des Hauses? ;))

    AntwortenLöschen
  4. @Rina und Paddy: Vielen Dank für das Lob :). In echt finden wir sieht der Putz noch besser aus, wir sind heute wirklich wie 2 Eichhörnchen auf Droge immer wieder ums Haus gelaufen. "Oh toll wie der Klinker ausschaut", "Hast du die Dachüberstände gesehen", "Super sieht der Putz aus", "Klinker", "Überstände", "Putz"...usw WOW!
    Wegen den Stützen, ehrlich gesagt haben WIR uns gewundert, warum die bei uns immer noch stehen. Kam uns sehr lange vor, aber besser zu lange als zu kurz, bevor uns die Decke auf den Kopf fällt.
    Morgen gehts ans Streichen, da werden wir versuchen andere Hausseitenimpressionen im Bild festzuhalten ;).

    @Thorsten: Ja, die Wendt Leute waren wirklich immer lange und fleissig am Arbeiten. Das war eine klasse Truppe und sie hatten immer ein offenes Ohr für unsere neugierigen Fragen ;).
    Ja Fotos, wir sind auch immer so gespannt und grasen nach der Arbeit erstmal alle Blogs nach Neuigkeiten ab :D. Wir können kaum genug von tollen Bildern kriegen, is natürlich auch ein super Vergleich. "Guck mal, das sieht bei denen so und so aus...wie ist das bei uns???"
    Morgen gibts, wie schon Rina und Paddy versprochen, neue Impressionen Marke Eigenleistung. *FREU* endlich wieder streichen :DDD

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft. Ich werde morgen mit Zement und Leerrohren meine Zeit verbringen... :D
    Streichen werde ich morgen mal gepflegt vergessen, hier bei uns ist extremer Regen angesagt. Da hat das alles keinen Zweck. Aber bis zum 16.06. müssen wir mindestens die Giebel-Dachüberstände gestrichen haben, denn da soll das Gerüst wegkommen...
    Viel Spass euch beiden. Wir sind alle wie immer gespannt :)

    AntwortenLöschen