Einleitung

So schaut's aus: wir baun n Haus!

… klingt einfach... isses aber nich!

Klar war uns bewusst, dass Hausbau nicht so einfach ist wie Schuhekaufen. Eins haben Schuhe und Häuser aber gemeinsam: Es gibt eine fast schon unüberschaubare Anzahl von Anbietern und Herstellern.


Am Anfang steht aber nicht nur die Frage, mit WEM baue ich... nee... man muss sich auch entscheiden WAS baue ich!!


Mit diesem Blog möchten wir keine Antworten auf diese und andere Fragen geben. Dies ist auch gar nicht möglich, da jeder diese für sich selbst beantworten muss. Zuerst möchten wir unsere Entscheidungen schildern, unseren Weg zeigen und vielleicht am Ende ein paar altkluge Tipps ablassen :-). Vielmehr möchten wir aber all denjenigen, die es interessiert, die Möglichkeit bieten, an unserem Weg zum “Schlösselein“ teilzuhaben.


… und natürlich machen wir das Ganze auch für uns...


vielleicht verbunden mit der Hoffnung, in ein paar Jahren diesen Blog lesen zu können und schmunzelnd einstimmig festzustellen, dass wir im Nachhinein alles richtig gemacht haben!! :-)


Wir wünschen viel Spaß dabei !!!

Joachim und Tanja


13. Juni 2010

Puffer...leider keine Kartoffelpuffer

Das Wort des Tages oder der Tage Donnerstag und Freitag hieß: Puffer.

Oder anders ausgedrückt, es ist nichts auf der Baustelle passiert. Schade schade, aber nach einem Telefonat mit unserem Bauleiter am Freitag haben wir erfahren, dass noch mehrere dieser so genannten "Puffertage" in den Terminplan eingebaut wurden. Das ist zwar toll für die Einhaltung des Endabnahmetermins, aber so ein Tag (wenn nicht sogar zwei Tage) ohne Baufortschritt  ist schon schwer zu ertragen für das motivierte Bauherrenherz *seufz*. Aber wir wollen uns ja nicht beschweren, es ist immerhin klasse das wir so gut im Zeitplan liegen (was übrigens immer noch ziemlich viele Personen sehr zu verwundern scheint) und am Montag geht's ja auf jeden Fall mit den Arbeiten weiter.

In der Zwischenzeit kann man sich ja auch super mit anderen Dingen beschäftigen, z.B. dem Kauf von Badmöbeln. Diese Position können wir jetzt endlich von unserer "To do"-Liste streichen. Wir hatten uns im Vorfeld der Bemusterung ja schon für Teile einer Badserie von Esprit entschieden und sind im Großen und Ganzen auch bei unserer damaligen Auswahl geblieben. Allerdings haben wir festgestellt, dass die Marke Puris (welche die Espritserie herstellt) eine eigene GÜNSTIGERE Serie hat, die der von Esprit sehr ähnlich ist. Okay...warum also viel Geld für den Namen ausgeben, wenns auch günstiger geht. Deswegen haben wir beschlossen die Schränke von Puris zu nehmen und den Spiegel (inkl. Lampe und Abstellbrett) von Esprit, da uns dieser letztendlich doch besser gefallen hat. Und da wir ja Sparfüchse sind, haben wir uns erstmal ein Angebot von einem Internetanbieter machen lassen, denn dort ist ja alles billiger...denkt man. Bei einem unserer letzten Besuche bei Segmüller wurden wir jedoch eines besseren belehrt. Gerade weil wir diesen ganzen "Super-duper-Rabbatktionen" eher skeptisch gegenüberstehen, waren wir sehr erstaunt einen besseren Preis als im Internet zu bekommen. Und das sogar inklusive Aufbau. Vergleichen lohnt sich also immer wie man sieht. So haben wir jetzt also ein Bad bestellt. Geliefert wird es dann wahrscheinlich in der 30.KW.

Ein anderes Thema, was uns irgendwie nicht los lässt, ist der Laminatboden im OG. Da unser Schlafzimmer ziemlich hell eingerichtet wird, wollten wir als Kontrast eigentlich einen dunklen Boden. Nun haben wir uns gedacht es wäre schön, wenn alle Zimmer (außer dem Bad) im OG das gleiche Laminat hätten, dafür wäre uns die Farbe Wenge aber zu dunkel. Fragen über Fragen, was also tun??? Wir haben jetzt erstmal ein paar Laminatmuster der Marke Elesgo bei Obi bestellt (die sind sogar umsonst, wir haben es kaum geglaubt), mal schaun ob uns da eins von den Socken haut. Im Moment tendieren wir zu der Farbe "Eiche natur weiß", aber das kann sich schnell wieder ändern. Ehrlich gesagt haben wir nicht gedacht, dass uns die Entscheidung für ein Laminat so schwer fällt, da war ja die ganze Bemusterung einfacher ;). Aber ein bisschen Zeit haben wir noch, wir wollen das Laminat ja erst nach der Endabnahme verlegen. *Haare-rauf*

Dafür waren wir gestern erstmal im Farbenfachmarkt. Unser (Maler-)Urlaub steht ja quasi vor der Tür und wir haben uns mit Farbe und Farbrollen in allen Größen eingedeckt. Dann brauch man ja noch Abklebeband, Abdeckfolie, Abstreifgitter und und und...ja genau, und schon war der Einkaufswagen voll (und der Geldbeutel leer). Trotzdem haben wir noch einen kleinen Abstecher in die Tapetenabteilung gemacht, da wir  ja noch eine farbige Akzenttapete für die Empore suchen. Leider fehlte uns aber ein wenig die Motivation, was wohl daran lag, das die Laminatfrage ja noch nicht geklärt ist (Boden und Tapete sollten ja sachon zusammen passen). Das hat der Verkäufer allerdings wieder ausgeglichen, denn er hat für uns die Mappen gewällst als ob es um sein Leben ginge. Am laufenden Band hat er uns Tapeten präsentiert und auch Vorschläge zu Farbkombinationen gegeben. Wir waren schon ein wenig beeindruckt und das in der Servicewüste Deutschland. Am Ende hat uns sogar eine Tapete wirklich gut gefallen, wir wollen aber noch warten und erstmal den Boden aussuchen.

Apropos Tapete. Wir haben glaub ich noch gar nicht erwähnt, dass wir beschlossen haben unsere EG-Decke tapezieren zu lassen. Am Ende hat dann doch die Bequemlichkeit gesiegt. Anstoß hierzu waren ein paar nette Spenden zum Richtfest und der Wunsch nicht immer auf die verstümmelte Decke blicken zu müssen wenn wir selbst tapezieren ;). Da wir keine Drittfirma einschalten wollten, haben wir bei Viebrock nachgefragt, ob die nicht auch für uns die Decke tapezieren würden. Klar, gehen tut ja alles, wir sollten einfach mal bei der Firma MaXsi (die bei uns auch für die Spachtelarbeiten zuständig ist) nach einem Angebot fragen. Gesagt getan und schon einen Tag später kam das Angebot per Mail. Der Preis war ok, in etwa genauso viel wie wir gedacht haben... also war es beschlossene Sachen: Wir werden keine Decke tapezieren müssen :-D *HURRA*.

Nach unseren Wunschpflastersteinen haben wir uns vor kurzem auch mal umgeschaut. Wir haben dafür einen sehr guten Tipp von unseren Nachbarn bekommen, die ebenfalls vor kurzer Zeit ihre Einfahrt gepflastert haben. Die Steine haben uns gut gefallen und da sie sogar wasserdurchlässig sind (man muss hierfür also keine Abgabe für versiegelte Fläche an die Gemeinde zahlen), stand unsere Entscheidung eigentlich schon fest. Also sind wir zum Baustoffhandel gefahren (bei dem unsere Nachbarn die Steine gekauft haben) und wollten uns mal nach Preisen informieren. Allerdings war der Verkäufer dort ein wenig ratlos. Irgendwie hat er "unsere" Steine nicht im Format 20 x 20 cm im System gefunden. Komisch, es ist keine 3 Monate her, dass unsere Nachbarn dort diese Steine gekauft haben. Leider war es Freitag schon zu spät um beim Hersteller anzurufen, aber er hat uns versprochen das gleich am Montag nachzuholen. Okay...wir hoffen nun, das die Steine keine auslaufender Posten waren, sonst müssen wir uns einen Alternativplan ausdenken.

Und vielleicht gibt es morgen (oder im Laufe der Woche, wir sind ja genügsam) auch eine positive Nachricht über unseren Stromanschluß. Zwar hatte unser Bauleiter am Freitag noch mal die zuständige Dame angerufen, aber bis auf die Info, dass sie den Vorgang weitergeleitet hat, konnte sie nichts sagen. Im Gegensatz zu uns ist unser Bauleiter aber die Ruhe selbst und sieht in einer kleinen Verzögerung noch kein Problem. Wo wir wieder bei den Puffertagen wären ;). Im schlimmsten Fall würde der Stromanschluß eben erst kurz vor der Übergabe gelegt werden. Na gut, dem glauben wir mal... was bleibt uns auch anderes übrig.

So nun aber genug Text für heute. Allen, die noch nicht eingeschlafen sind, wollen wir diese Bilder nicht vorenthalten und hiermit auch gleich einen netten Fußballabend wünschen. Wir beide sind zwar keine besonders große Fußballfans, aber anscheinend unsere kleinen Untermieter. Nach 6 Jahren unter einem Dach lernt man immer noch neue Seiten voneinander kennen... :- D.


Chili und Lucy(fer)im Deutschlandfieber!!!

Kommentare:

  1. Hallo ihr 2,

    wir haben gerade mit Begeisterung euren neuen Beitrag gelesen.

    Wir haben zur Zeit bei uns auch Puris Badmöbel und Elesgo Laminat auf der Liste. Könnt ihr uns vielleicht verraten welche Serien ihr genau ausgewählt habt?

    Wünschen euch noch alles Gute für die weitere Bauphase.

    Lg

    Marion & Michael

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion & Michael,
    schön das ihr euch durch den Post gekämpft habt ;).
    Beim Puris Bad haben wir uns für die Serie "Qbig" entschieden. Diese Serie beinhaltet die gleichen Schränke (wie die Esprit Serie) und es gibt sie auch in der Farbe "Schokoeiche", weshalb sich die Möbel gut mit denen von Esprit (Serie "Home Spa") kombinieren lassen. Hier mal ein Link dazu: http://www.puris.de/qbig/qbig-90er-wei%C3%9F.html
    Welche Serie von Puris ist den euer Favorit?

    Beim Laminat von Elesgo haben wir uns die Linie "Wellnes Floor" ausgesucht. Diese hat zusätzlich das Wellness Silent System (Bienenwabenstruktur auf der Dielenrückseite), wodurch die Laufgeräusche um 50% reduziert werden sollen. Außerdem fanden wir das von Elesgo verwendete Click-System sehr gut und einfach in der Handhabung. Bei der Farbe sind wir uns wie gesagt noch nicht sicher, ich hoffe die Laminatmuster werden uns weiterhelfen.

    Gibt es bei euch etwas neues vom Grundstück? Hoffentlich regelt sich das bald, damit ihr schnell mit dem Hausbau starten könnt!

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben uns am Anfang auch Puris im Auge, aber mittlerweile haben wir uns über ScanBad entschieden und auch bereits gekauft. Esprit (unsere 1. Wahl) war uns dann doch ne Nummer zu teuer.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, den Tipp mit Puris hätten wir früher kennen müssen. Unsere Esprit-Badmöbel sind nämlich seit Ewigkeiten bestellt und längst bezahlt. Nun ja, man gönnt sich ja sonst nichts. ;)

    Eure Katzen sind ganz herzig. :) Olé!

    Die Firma, welche die Spachtelarbeiten machen wegen der Decken zu fragen, ist ein super Tipp. Danke dafür! Wir wollen uns das nämlich auch ersparen sowie auch den Flur.

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben uns für die Serie Puris Laguna Magic entschieden (http://www.puris-badmoebel.de/produkte/puris.laguna.magic.html). Bei dieser Serie passt auch unser Memento Waschtisch. Leider ist diese Serie wohl nicht in Mobelhäusern erhältlich, sondern nur im Sanitärfachhandel.

    Bei Elesgo haben wir uns für die Serie Clic-Floor entschieden, da es die Farbe bambus-gedämpft leider nicht als Wellness Floor gibt.

    Beim Grundstück gibt es leider noch nichts Neues. Wir hoffen, dass es diese Woche neue Infos gibt.

    AntwortenLöschen