Einleitung

So schaut's aus: wir baun n Haus!

… klingt einfach... isses aber nich!

Klar war uns bewusst, dass Hausbau nicht so einfach ist wie Schuhekaufen. Eins haben Schuhe und Häuser aber gemeinsam: Es gibt eine fast schon unüberschaubare Anzahl von Anbietern und Herstellern.


Am Anfang steht aber nicht nur die Frage, mit WEM baue ich... nee... man muss sich auch entscheiden WAS baue ich!!


Mit diesem Blog möchten wir keine Antworten auf diese und andere Fragen geben. Dies ist auch gar nicht möglich, da jeder diese für sich selbst beantworten muss. Zuerst möchten wir unsere Entscheidungen schildern, unseren Weg zeigen und vielleicht am Ende ein paar altkluge Tipps ablassen :-). Vielmehr möchten wir aber all denjenigen, die es interessiert, die Möglichkeit bieten, an unserem Weg zum “Schlösselein“ teilzuhaben.


… und natürlich machen wir das Ganze auch für uns...


vielleicht verbunden mit der Hoffnung, in ein paar Jahren diesen Blog lesen zu können und schmunzelnd einstimmig festzustellen, dass wir im Nachhinein alles richtig gemacht haben!! :-)


Wir wünschen viel Spaß dabei !!!

Joachim und Tanja


18. Januar 2012

Update... besser spät als nie!

Jaa... es gibt uns noch!

Und für unsere lange Blogabstinenz gibt es eine einfache, aber gute Erklärung: unser Häuschen hat einen neuen Mitbewohner bekommen! Und wie das halt so ist, bleiben einige Dinge dann
auf der Strecke :-)

Aber nun schläft der Kleine tief und fest, also hat Papa mal Zeit den Blog zu aktualisieren. Es ist ja nicht so, als ob sich nicht viel in der Zwischenzeit getan hätte.

Fangen wir also bei der Außenanlage an: nachdem endlich unser Hof gepflastert und die gefühlten 1000 Tonnen Muttererde verteil waren, wurde unser Rollrasen geliefert.



Mitte September 2011, das Wetter war super, ging es also ans Rasenrollen. Hier ein vorher/nachher Bild unseres Gartens hinter dem Haus:


Schon unglaublich, was so ein bisschen Grün ausmacht!

Super Sache, so ein Rollrasen. Nur rechnen will gelernt sein!! Wir haben viel zu viel Rasen bestellt und mussten daher die Rasenfläche etwas größer machen als geplant. Und selbst danach war noch eine Menge Rasen übrig... den Nachbarn hat es gefreut ;-)


Hinter unserem kleinen Blumenbeet sollte eigentlich kein Rasen mehr sein...



 Nächstes Projekt:


Hier soll irgendwann ein Carport stehen... mal schauen, wann es dann soweit ist :-)

Soweit die Außenanlage... und was gibts drinnen neues?

In Anbetracht des nahenden Nachwuchses, war natürlich das Kinderzimmer dran. Hier wurde fleißig tapeziert und Möbel geschraubt und Vorhänge aufgehängt. Hier das Ergebnis:

 

Als kleines Highlight gabs obendrauf noch eine Tapete mit Leuchtsternen an der Decke :-)


Soweit zu den Bildern.

An dieser Stelle soll zudem eines nicht unerwähnt bleiben:

seit einigen Monaten dürfen wir uns Viebrockhaus-Referenzbauherren schimpfen :-))
Was das heißt? Auf der Viebrockhaus-Homepage ist nun unser Häusschen unter den Referenzen zu bewundern. Wer einmal spicken möchte, ist hierzu herzlich eingeladen: KLICK!!

Demnächst werde ich noch einen kleinen Post darüber veröffentlichen, welche Dinge an unserem Häusschen noch ausstehen. Für morgen hat sich gerade vor wenigen Stunden die Firma Wendt angekündigt, um nach unserem Problem mit der Heizung zu schauen.

Darüber konnten wir bisher nicht berichten... aber wie gesagt, wir hatten ja eine gute Ausrede ;-)

Kommentare:

  1. Ganz herzlichen Glückwunsch und schön, mal wieder etwas von Euch zu lesen! :) Das mit dem Nachwuchs hatten wir uns schon gedacht, nachdem wir das Bild des Kinderzimmers auf der Viebrock-Website entdeckt hatten. (Ist ja auch schon etwas länger dort online.)

    Die Esprit-Tapete wird bei uns auf jeden Fall im "Bedarfsfall" auch zum Einsatz kommen. Wir hatten uns ja damals schon in unserem Blog darüber ausgetauscht. ;) So schöööööön!

    Weiterhin alles Gute und viel Freude mit dem Nachwuchs und Eurem Haus! Und auf die Heizungsproblematik sind wir auch schon gespannt.

    P.S. Lasst Euch doch auch mal wieder im Zuhausehausforum blicken.

    AntwortenLöschen
  2. Da schaut man nur mal auf die altbekannten Bautagebücher vorbei und sieht dann sowas :)

    Auch von uns alles Liebe und Gute zu Eurem Sonnenschein.
    Wie gerne ich mich an die Zeit damals noch erinnern.

    Eure Außenanlage sieht mittlerweile ja sehr schön aus, bei uns wird dieses Jahr auch viel passieren. Im besten Fall werden wir "fertig" - ist man das überhaupt irgendwann mal :D

    Grüße
    Thorsten, Steffie und Luke

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag,
    darf man erfahren, wie genau die Sternchentapete heisst? Die würden wir gern ebenfalls verwenden.
    Danke schon mal.

    AntwortenLöschen